CO2-Einsparung mit Wärmedämmung

entspannug

CO2-Einsparung mit Wärmedämmung.
Leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz.

Beispiel: CO2-Einsparung mit Wärmedämmung:
Ein Einfamilienhaus spart durch eine gezielte Wärmedämmung 1.500 l Heizöl/1.500 m3 Erdgas pro Jahr. Dies entspricht einer CO2-Einsparung von ca. 3,9 bzw. 3,0 t jährlich. In 30 Jahren ergibt sich eine CO2-Einsparung von ca. 117 bzw. 90 t.

Alternative:
Wärmedämmung ist aktiver Klimaschutz und senkt den CO2-Ausstoß.

Wärmedämmung reduziert den Energieverbrauch und CO2-Ausstoß nachhaltig. Ein wärmegedämmtes Einfamilienhaus in Kombination mit einer neuen Heizung reduziert den CO2 Ausstoß einer vierköpfigen Familie um durchschnittlich bis zu 2,8 Tonnen CO2 pro Jahr. Heizölersparnis: 11 Liter (24 Liter auf 13 Liter) Heizölersparnis pro Jahr: (vierköpfigen Familie) 11 Liter x 100 m² Wohnung = 1100 Liter CO2 Einsparung pro Jahr: 1100 Liter x 2.6 kg CO2 = 2.860 kg CO2 Kosten-Einsparung für Heizöl pro Jahr: 1100 Liter x 0,83 € = 913,- € BU: CO2 Ausstoß pro Jahr bei einem Heizölverbrauch von 24 Liter/m2 = 6.240 kg CO2. CO2 Ausstoß pro Jahr bei einem Heizölverbrauch von 13 Liter/m2 = 3.380 kg CO2. CO2 Einsparung pro Jahr: 2.860 kg CO2

Tipp: Wärmedämmung hilft CO2 einzusparen.